Checklisten & Protokolle

Mehr als nur ein Stundenplan


Den Stundenplan kennt jeder noch aus der eigenen Schulzeit. Ihn kann man nicht neu erfinden. Doch es gibt zahlreiche Möglichkeiten, diesen optimal zu nutzen. Dies wollen wir Ihnen anhand eines Beispiels demonstrieren.

In einem Stundenplan werden üblicherweise dem Wochentag und der Uhrzeit entsprechend die Schulfächer eingetragen. Einen solchen Stundenplan stellen wir Ihnen auch zur Verfügung.

Download

Stundenplan (PDF-Dokument)

Wir haben Ihnen noch einige Spalten extra dazugegeben, damit Sie dort die regelmäßigen Freizeitaktivitäten Ihres Kindes eintragen können.

Fächer markieren


Dem Stundenplan haben wir noch eine Legende hinzugefügt. Wenn Sie jetzt der Legende folgen und z.B. die Problemfächer Ihres Kindes rot markieren, haben Sie gleich die „schwierigen“ Tage im Überblick.

Jedes Kind reagiert auf Problemfächer ganz unterschiedlich – je nach Persönlichkeit. Einige fürchten sich vor bestimmten Fächern, andere vor bestimmten Lehrern. Die Reaktionen können plötzliche morgendliche „Bauchschmerzen“ sein oder eine übertriebene Unlust, in die Schule zu gehen. Andere Kinder reagieren auf solche Fächer gereizt und aggressiv.

 

Hat ein Kind beispielsweise Probleme mit dem Rechnen und es fallen Mathe und Physik auf einen Tag, dann ist Ärger vorprogrammiert. Das Markieren der Fächer wird nicht gleich die Situation verändern - aber Sie wissen im Vorfeld, warum ein Kind niedergeschlagen oder erschöpft aus der Schule kommt. Mit diesem Wissen können Sie dann sinnvoll den Nachhilfetermin planen. 

 

Freizeitplanung

 

Der Hallo Nachhilfe Stundenplan hat extra Zeilen, um auch die Freizeitaktivitäten Ihres Kindes festzuhalten. So behalten nicht nur Sie den Überblick über den Wochenverlauf, auch der Nachhilfelehrer weiß, was das Kind in der Woche zu bewältigen hat und kann sich dementsprechend darauf einstellen.